Verwaltungsgemeinschaft
Stadt Grevesmühlen und Amt Grevesmühlen-Land

Wahlen und Abstimmungen

Die Verwaltungsgemeinschaft bereitet die Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen  vor und sorgt für deren reibungslose Abwicklung.


Die Wahlperiode einer Bundestagswahl beträgt vier Jahre. Es stehen (Parteien-) Listen und Direktkandidatinnen und -kandidaten zur Wahl. Die Erststimme wird für einen Kandidaten oder eine Kandidatin im jeweiligen Wahlkreis abgegeben. Mit der Zweitstimme wird eine Partei gewählt. Die 598 Sitze im Deutschen Bundestag werden proportional zu den Zweitstimmen auf die Parteien verteilt. Die eine Hälfte wird mit den gewählten Direktkandidatinnen und -kandidaten besetzt, die zweite durch weitere Kandidaten von der jeweiligen Landesliste ergänzt.Die direkt gewählte Abgeordnete des 18. Bundestages aus Grevesmühlen ist Karin Strenz(CDU).

Die Wahl zum 6. Landtag des Landes Mecklenburg-Vorpommern fand in 35 der 36 Landtagswahlkreise am 4. September 2011 statt, im Wahlkreis Rügen I wurde aufgrund des Todesfalls des CDU-Kandidaten Udo Timm erst am 18. September gewählt.[3] Ebenfalls am 4. September 2011 trat die Kreisreform in Mecklenburg-Vorpommern in Kraft. Deshalb fanden an diesem Tag auch Kommunalwahlen statt, in denen die Kreistage und Landräte in den sechs neuen Landkreisen gewählt wurden. Bei der Landtagswahl gaben mit 51,5 Prozent der Wahlberechtigten so wenige Menschen wie nie zuvor seit 1990 ihre Stimme ab. Die SPD gewann deutlich vor der CDU und der Linken. Bündnis 90/Die Grünen zog erstmals, die NPD wieder in den Landtag ein, die FDP scheiterte an der Fünf-Prozent-Hürde. Nach der Wahl einigten sich SPD und CDU auf eine Fortsetzung der großen Koalition unter Ministerpräsident Erwin Sellering (Kabinett Sellering)

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Wußten Sie schon...?

  • Wahlen werden in Deutschland von der Verwaltung vorbereitet, aber von unabhängigen Wahlorganen, den Wahlvorständen, durchgeführt und ausgezählt.
  • Diese Wahlorgane üben ihre Tätigkeit unparteiisch, selbstständig und frei von staatlichen Weisungen aus.
  • Nicht Jeder ist für jede Wahl in Deutschland wahlberechtigt. Schauen Sie sich die Wahlrechtsvoraussetzungen der einzelnen Wahlarten an. Sie finden Sie im Untermenü zur entsprechenden Wahl.
  • Die Wahlberechtigten werden etwa fünf Wochen vor dem Wahltag in das Wählerverzeichnis ihrer Wohngemeinde eingetragen und mit einer Wahlbenachrichtigungskarte über ihr Wahlrecht unterrichtet.
  • Die Eingetragenen erhalten spätestens drei Wochen vor dem Wahltag eine persönliche Wahlbenachrichtigung mit vorgedrucktem Briefwahlantrag

Quicklinks




Hier gibt es die Grevesmühlen App

zum Download:


Verwaltungsgemeinschaft

Stadt Grevesmühlen und Amt Grevesmühlen Land

Rathausplatz 1

23936 Grevesmühlen

Tel.: 03881/723-0

Fax.: 03881/723-111

E-Mail: info@grevesmuehlen.de

De-Mail: poststelle@grevesmuehlen.de-mail.de

Internet: www.grevesmuehlen.de

  • Öffnungszeiten der Verwaltung:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von

09-12 Uhr

Dienstag von 13 - 15 Uhr

Donnerstag von 13 - 18 Uhr

Montag und Freitag geschlossen
Achtung! Andere
Öffnungszeiten der Stadtinformation