Verwaltungsgemeinschaft
Stadt Grevesmühlen und Amt Grevesmühlen-Land

Aktuelle Mitteilungen der Verwaltungsgemeinschaft

Di

25

Aug

2020

Umbauarbeiten in der Stadtbibliothek

Ab dem 7. September 2020 ist die Stadtbibliothek Grevesmühlen wegen Umbauarbeiten im Eingangsbereich voraussichtlich für zwei Wochen geschlossen. In dieser Zeit sind die Mitarbeiter per E-Mail an bibliothek@grevesmuehlen.de oder unter der Telefonnummer 03881-723 250 erreichbar. Die ausgeliehenen Medien werden in dieser Zeit automatisch verlängert. 

Jeder Leser hat aber auch die Möglichkeit, über sein Leserkonto die Medien zu verlängern.

Noch bis zum 04. September 2020 haben alle Leser die Möglichkeit, genügend Medien auszuleihen, um sich für die Zeit der Schließung mit Lesestoff zu versorgen.

Fr

14

Aug

2020

Die Stadt Grevesmühlen kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln

Der Urlaub ist für viele von uns vorbei, die Schule hat für unsere Kinderbegonnen und glücklicherweise ist auch in den meisten Betrieben in unserer Stadt so etwas wie Normalität eingekehrt. Damit ist aber auch nichtverwunderlich, dass die Zahlen an Neuinfektionen erneut bundesweit ansteigen. Grevesmühlen ist bisher von Infektionen weitestgehend verschont. Umso wichtiger ist es doch, dass das möglichst lange so bleibt!

Daher sind auch weiterhin unser Verantwortungsbewusstsein und unsere Solidarität gefragt. Denn einen erneuten Lock Down darf es nicht geben und jede größere Quarantänemaßnahme belastet unsere Familien und Unternehmen und dies gilt es zu vermeiden.

Für uns Alle ist das Tragen von Masken besonders dieser Tage bei hochsommerlichem Wetter unangenehm. Und dennoch betonen die Gesundheitsbehörden, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ein effektives Mittel ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Manches Mal wird die Alltagsmaske aber vergessen oder nicht über der Nase getragen, wie wir beobachten. Auch das Einhalten der Abstandsregelungen ist zwar wichtig, aber doch häufig nicht mehr im Blick. Das ist menschlich und verständlich. Aber mit Abstand sind wir die Besten!

 

Die Stadt Grevesmühlen wird in den kommenden Tagen wieder deutlich vermehrt Kontrollgänge im Stadtgebiet durchführen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Lars Prahler

Bürgermeister

Do

06

Aug

2020

RPV WM - Wegedetektive für besseres Radwegenetz in Westmecklenburg gesucht

Der Planungsverband arbeitet derzeit an der Weiterentwicklung des Regionalen Radwegekonzeptes aus dem Jahr 2009. In diesem Rahmen ist neben einer Bestandserfassung der Radwege auch ein Beteiligungsprozess für die Bevölkerung vorgesehen. Dieser wird jetzt mit dem Wegedetektiv umgesetzt.

Über www.wegedetektiv.de/westmecklenburg können die Bürgerinnen und Bürger Westmecklenburgs konkrete Vorschläge zur Verbesserung des Radwegenetzes machen. Dem Wegedetektiv ist eine Karte hinterlegt, die verschiedene Markierungen ermöglicht:

  •  Kennzeichnen eines Punktes oder einer Strecke in der Karte
  • Hochladen eines Fotos der örtlichen Gegebenheiten
  • Hinterlassen einer Beschreibung oder eines Verbesserungsvorschlags im Kommentarfeld.

Der Wegedetektiv lässt sich über Computer und mobile Endgeräte nutzen und wird voraussichtlich bis Ende Oktober 2020 online sein.

Die Öffentlichkeitsbeteiligung über den Wegedetektiv läuft parallel zu den Erhebungen vor Ort, die gestern gestartet sind, und macht sich die Ortskenntnis der Bewohnerinnen und Bewohner zunutze. Die Hinweise sollen Aufschluss geben über:

  •  den tatsächlichen Wegebedarf und Lücken im Radwegenetz
  • Sicherheitsmängel und Gefahrenstellen
  • fehlende oder unzureichende Radverkehrsinfrastruktur im ländlichen und städtischen Raum.

 

Mit der Erfassung stehen 5 landesweit touristisch bedeutsame Radfernwege, viele überregionale und regionale Radrouten sowie zahlreiche Verbindungen für den Alltagsradverkehr auf dem Prüfstand. Entsprechend zielt die Abfrage gleichermaßen auf Verbindungen für den Alltagsradverkehr wie die radtouristische Infrastruktur ab. Die Hinweise fließen – zusammen mit den Ergebnissen der Erhebungen vor Ort – in die Erstellung des Radwegekonzeptes ein.

Mit der Weiterentwicklung des Regionalen Radwegekonzeptes sollen Maßnahmen entwickelt werden, mit denen die Rahmenbedingungen für ein attraktives Lebens- und Wohnumfeld geschaffen und der Radverkehr nachhaltig gefördert werden kann. Das beinhaltet die Festlegung eines durchgängigen, sicheren und komfortablen Zielnetzes für den Alltags- und Freizeitradverkehr.

 

Fr

24

Jul

2020

Baumaßnahmen zur Gestaltung des Dorfplatzes in Mallentin beginnen am 3. August

Am Montag, dem 03.08.2020 beginnen die Bauarbeiten der Maßnahme „Gestaltung Dorfplatz – Mallentin“.Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Oktober andauern. Die Wertstoff-Container werden in die Nähe des jetzigen Standortes umgesetzt. Einschränkungen des fließenden Verkehrs sind nicht zu erwarten.

Mo

13

Jul

2020

Vermietung des Marktplatzes an die Deutsche Marktgilde eG

Die Stadtvertretung Grevesmühlens hat beschlossen, den Rathausplatz für die Durchführung des traditionellen Wochenmarktes ab dem 31.07.2020 an die Deutsche Marktgilde eG zu vermieten, ein Unternehmen mit langjährigen Erfahrungen in der Gestaltung von Wochenmärkten.

Der mittwochs und freitags stattfindende Wochenmarkt leidet schon lange darunter, dass immer weniger Händler ihre Waren anbieten und das angebotene Sortiment nicht den Erwartungen an einen regionalen Wochenmarkt entspricht. Durch die Organisation des Wochenmarktes durch die Marktgilde, soll ein attraktiveres und vielfältigeres Angebot für Kunden entstehen. Dafür hat die Markgilde ein Konzept erstellt, bei dem Sie vor allem regionale Händler einbinden will. Die Konditionen für die Händler bleiben auf dem bestehenden Niveau. Da kaum noch städtisches Personal für die Durchführung

der Markttage eingesetzt werden muss, ist die Organisation des Wochenmarktes durch die Marktgilde zudem wirtschaftlicher.

 

Sebastian Stahl, Deutsche Marktgilde eG:

 

„Wir freuen uns den Wochenmarkt mittwochs und freitags unterstützen zu können.

 Zunächst möchten wir fehlende Sortimente ergänzen, allem voran Obst und Gemüse.“

 

Ansprechpartner:

 

Deutsche Marktgilde eG

Sebastian Stahl

02774/9143-601

Pettenkoferstraße 16-18

10247 Berlin

 

 Lars Prahler

 

Der Bürgermeister

Mo

22

Jun

2020

Beteiligung "Am Ploggensee"

Quelle Luftbild: GeoBasis 2020
Quelle Luftbild: GeoBasis 2020

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner des Ploggenseerings,
sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!

 

Wir möchten mit Ihnen gemeinsam Ihr Wohnquartier für die Zukunft stark machen. Deshalb hat die Stadtvertretung beschlossen, sogenannte Vorbereitende Untersuchungen für den Wohnpark „Am Ploggensee“ durchzuführen.

Damit möchten wir erreichen, dass wir ins Städtebauförderprogramm aufgenommen werden, um mit diesen Fördermitteln Ihr Wohnquartier nach Ihren Bedürfnissen neu zu gestalten und zu modernisieren. Denn auch wenn vieles seit 1971 passiert ist, ist klar, dass große öffentliche Mittel in Investitionen fließen müssen, damit der Wohnpark „Am Ploggensee“ ein geliebter Ort zum Wohnen und Leben für Sie bleibt.

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Dafür haben wir eigens diese Beteiligungsplattform unter für Sie eingerichtet.

Sie sind die Ploggensee-Experten! Sie wissen, was Ihnen fehlt, worauf Sie wert legen, was geändert, aber auch  unbedingt erhalten und bedacht werden soll. Daher bekommen Sie in dieser frühen  Phase die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mit auf dem Weg geben.

Machen Sie mit! Ich freu mich auf Ihre Meinungen und Ideen!

Ihr Lars Prahler
Bürgermeister

Fr

19

Jun

2020

Schulcampus 2030

Am 18.06.2020 wurde der Vorentwurf des Schulcampus 2030 am Ploggenseering erstmals in der Stadtvertretung vorgestellt. Die Pärsentationen des Architekturbüros sowie der Stadtverwaltung veröffentlichen wir hiermit. Am 03.08. ist letztlich geplant, darüber zu befinden, ob das Projekt so umgesetzt werden soll.

Das Projekt umfasst den Neubau der Regional- und Grundschule sowie der Mosaikschule für individuelles Lernen. Zudem soll ein gemeinsam genutztes Zentralgebäude letztlich diesen inklusiven Schulcampus abrunden. Das Gesamtvolumen beträgt ca. 30 Mio. € für die städtischen Bauvorhaben. Für den ersten Bauabschnitt, den Neubau der Regionalschule mit einem Kostenvolumen von 15 Mio. € sind über 6 Mio. € aus dem Schulbauprogramm des Landes bereits zugesichert.

Präsentation_Campus 18 06 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.4 MB
Schulcampus_Finanzierung (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 471.2 KB

Fahrt nach Rügen von Testorf-Steinfort fällt aus
Rügen-Ausflug fällt aus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 779.0 KB

Quicklinks

Webcam
Veranstaltungskalender
Bürgerservice
Aktuell

Grevesmühlen TV
Imagefilm der Stadt Grevesmühlen
Ostseezeitung.de
Formulare

Städtepartnerschaften
E-Mail an die Stadt Grevesmühlen
Shop der Stadt

Hier gibt es die Grevesmühlen App

zum Download:


Hier geht es zum Digitalen Schaufenster der Stadt:

Verwaltungsgemeinschaft

Stadt Grevesmühlen und Amt Grevesmühlen Land

Rathausplatz 1

23936 Grevesmühlen

Tel.: 03881/723-0

Fax.: 03881/723-111

E-Mail: info(at)grevesmuehlen.de

Internet: www.grevesmuehlen.de

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Di.-Do.  09:00-12:00 Uhr
Di.         13:00-15:00 Uhr

Do.        13:00-18:00 Uhr

oder nach telefonischer Terminabsprache.

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten des Museums, der Stadtbibliothek und der Stadtinformation.

De-Mail: poststelle(at)grevesmuehlen.de-mail.de

(Adresse für die sichere Übermittlung elektronischer Nachrichten und Dokumente, insbesondere für vertrauliche  und personenbezogene Daten empfohlen)

EGVP: Die Verwaltungsgemeinschaft ist auch über das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) erreichbar.