Verwaltungsgemeinschaft
Stadt Grevesmühlen und Amt Grevesmühlen-Land

    Ansichten von Grevesmühlen um 1900

    Am Sonnabend, 02.März 2019, wird die neue Sonderausstellung unter dem Titel:

    „Ansichten von Grevesmühlen um 1900“

    um 13.30 Uhr im Museum der Stadt Grevesmühlen, Kirchplatz 5 eröffnet.

     

    Alte Ansichtskarten um ca. 1900 wurden von dem Grevesmühlener Gert Bentin aufgearbeitet, vergrößert und können nun in neuer Qualität präsentiert werden.

    Dank vieler Sammler dieser alten Ansichtskarten und Dank der Chronisten unserer Stadt wurde es möglich, eine so umfangreiche Darstellung von Grevesmühlen am Anfang des 19. Jhd. in dieser Ausstellung zu präsentieren und zu beschreiben.

    In dieser Sonderausstellung möchten wir auch an den Fotografen und Musiker Wilhelm Schröder erinnern, dem wir sehr viele, teilweise kolorierte Aufnahmen von Grevesmühlen um diese Zeit verdanken.

    Bis zum 10. Mai 2019 kann diese Sonderausstellung im Städtischen Museum Grevesmühlen zu den Öffnungszeiten besichtigt werden.

     

    Wir laden Sie und alle Gäste und Bürger unserer Stadt recht herzlich dazu ein!

    Quicklinks

    Webcam
    Veranstaltungskalender
    Bürgerservice
    Aktuell

    Grevesmühlen TV
    Imagefilm der Stadt Grevesmühlen
    Ostseezeitung.de
    Formulare

    Städtepartnerschaften
    E-Mail an die Stadt Grevesmühlen
    Shop der Stadt

    Hier gibt es die Grevesmühlen App

    zum Download:


    Hier geht es zum Digitalen Schaufenster der Stadt:

    Verwaltungsgemeinschaft

    Stadt Grevesmühlen und Amt Grevesmühlen Land

    Rathausplatz 1

    23936 Grevesmühlen

    Tel.: 03881/723-0

    Fax.: 03881/723-111

    E-Mail: info@grevesmuehlen.de

    De-Mail: poststelle@grevesmuehlen.de-mail.de

    Internet: www.grevesmuehlen.de

    Öffnungszeiten der Verwaltung:

    Di.-Do.  09:00-12:00 Uhr
    Di.         13:00-15:00 Uhr

    Do.        13:00-18:00 Uhr

    oder nach telefonischer Terminabsprache.

     

    Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten des Museums, der Stadtbibliothek und der Stadtinformation.