Verwaltungsgemeinschaft
Stadt Grevesmühlen und Amt Grevesmühlen-Land

    Drei Brüder aus dem Iran erzählen Ihre Deutsche Geschichte

    am Samstag, 03.Oktober 2015 wird um 19:00 Uhr eine Lesung mit dem Titel: „Unerwünscht, drei Brüder aus dem Iran erzählen ihre deutsche Geschichte“ im Rahmen der interkulturellen Woche 2015

     

    „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“

     

    in der Leselounge der Stadtbibliothek Grevesmühlen.

    Im Rahmen der Interkulturellen Wochen haben das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern e.V. und der Flüchtlingsrat MV e.V. eine Lesereise durch Westmecklenburg organisiert.

    Das Motto des Tags des Flüchtlings lautet in diesem Jahr „Refugees Welcome“. Die aktuellen Diskussionen um Integrationsbarrieren, Absenkung der „Anreize“ für Flüchtlinge nach Deutschland zu kommen, Gesetzesänderungen usw. zeigen, wie aktuell das Buch ist.

     

    Die Interkulturellen Wochen stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ Auch die Lesereise fügt sich in dieses Thema ein. Gerade in Zeiten steigender Flüchtlingszahlen ist es nötig, den Zusammenhang von Kulturvielfalt, Anerkennung und Integration zu thematisieren und über persönliche Erfahrungen zu sprechen.

     

    Als Kinder sollten die Brüder Sadinam aus der Bundesrepublik abgeschoben werden, dann schafften sie es an Elite-Unis. Ihre Mutter war als Kritikerin des islamistischen Regimes von Ayatollah Chomenei mit ihnen und dem Vater 1996 aus dem Iran nach Deutschland geflohen. Jahrelang gab es ablehnende Bescheide und die Aufforderung, Deutschland zu verlassen. Erst nach zehn Jahren gab es einen Aufenthalt, nach 16 Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft.

     

    In „Unerwünscht – Drei Brüder aus dem Iran erzählen ihre deutsche Geschichte“ schreiben die drei Brüder über ihre Flucht, über ihren langen Kampf mit den Behörden und über ihren Wunsch, endlich in Deutschland ankommen zu können.

     

    Flüchtlingsrat und Diakonie sowie eine Vielzahl weitere Partner (Jugendmigrationsdienst Parchim, Migrationsberatungsstelle für Erwachsene Nordwestmecklenburg, Projekt „GIP-Gemeinsam in Parchim“, Gleichstellungsbeauftragte Nordwestmecklenburg, Landeshauptstadt Schwerin, Stadt Grevesmühlen und St. Mariengemeinde Parchim) haben die Brüder zu einer Lesereise eingeladen, zwei von ihnen werden kommen: Mojtaba und Masoud Sadinam.

    Quicklinks




    Hier gibt es die Grevesmühlen App

    zum Download:


    Verwaltungsgemeinschaft

    Stadt Grevesmühlen und Amt Grevesmühlen Land

    Rathausplatz 1

    23936 Grevesmühlen

    Tel.: 03881/723-0

    Fax.: 03881/723-111

    E-Mail: info@grevesmuehlen.de

    De-Mail: poststelle@grevesmuehlen.de-mail.de

    Internet: www.grevesmuehlen.de

    • Öffnungszeiten der Verwaltung:

    Dienstag, Mittwoch und Donnerstag
    von 09 - 12 Uhr

    Dienstag von 13 - 15 Uhr

    Donnerstag von 13 - 18 Uhr

    Montag und Freitag geschlossen
    Achtung! Andere
    Öffnungszeiten der Stadtinformation